Loading...

Die Zukunft des Verteilerverkehrs und der Branchenlösungen beginnt mit der Einführung des DAF XD der neuen Generation. Diese völlig neue Lkw-Baureihe setzt Maßstäbe in Sachen Qualität, Sicherheit, Effizienz und Fahrerkomfort und ist gleichzeitig für emissionsfreie Antriebsstränge vorbereitet. Der DAF XD wird im September auf der IAA in Hannover vorgestellt.

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier.

Die Mautpflicht gilt für LKW ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen grundsätzlich auf allen Bundesautobahnen einschl. Rastanlagen und beginnt mit der Auffahrt auf die Autobahn. Daneben sind seit dem 01. Januar 2007 bestimmt Streckenabschnitte einzelner Bundesstraßen mautpflichtig.

Alle erforderlichen Informationen sowie die aktuell gültige Mauttabelle finden Sie unter www.bag.bund.de. Dort sind alle Streckenabschnitte genau aufgelistet.

Finale Phase des Entwicklungsprozesses

Gemeinsam mit führenden Kunden hat DAF Trucks umfangreiche Feldtests als finale Entwicklungsphase einer völlig neuen Generation von Verteiler-Lkw gestartet. Diese weisen die einzigartige DNA der neuen DAF-Generation mit XF, XG und XG⁺ auf und bieten somit höchste Qualität, Sicherheit, Effizienz sowie Fahrerkomfort.

Die Einführung der neuen Generation von XF, XG und XG⁺ im letzten Jahr war in ganz Europa ein großer Erfolg. Nach den ersten Probefahrten wurden die neuen Baureihen von der Fachpresse hoch gelobt und kurz darauf mit der renommierten Auszeichnung „International Truck of the Year 2022“ berücksichtigt. Mit einer beeindruckenden Auftragsbilanz von fast 20.000 Fahrzeugen noch vor dem offiziellen Produktionsstart Anfang November brachen die drei Modelle alle Rekorde in der 93-jährigen Geschichte des niederländischen Lkw-Herstellers.

DAF Starts Field Test New Generation Distribution Trucks 01

Neue Maßstäbe

Die in den Feldtest gehenden DAF-Lkw der neuen Generation für den Verteilerverkehr nutzen dieselbe Plattform wie die preisgekrönten neuen Fernverkehrsfahrzeuge und sind die ersten Nutzfahrzeuge, die unter Berücksichtigung der neuen europäischen Vorschriften für Gewicht und Abmessungen entwickelt wurden.Wie ihre großen Geschwister werden auch die Verteiler-Lkw der neuen Generation zukünftige Maßstäbe hinsichtlich Verkehrssicherheit, Effizienz und niedrigen Emissionen sowie Fahrerkomfort setzen.

Starten Sie in die Zukunft

„Mit den neuen Baureihen XF, XG und XG+ hat DAF die Zukunft des Fernverkehrs eingeläutet“, so Ron Borsboom, Vorstandsmitglied und verantwortlich für die Produktentwicklung. „Jetzt sind wir auf dem besten Weg in die Zukunft des regionalen und nationalen Verteilerverkehrs. Zusätzlich zur überragenden Fahrzeugeffizienz sowie überzeugender Fahr- und Handlingseigenschaften erreichen auch die direkte Sicht, Sitzposition, Ergonomie und Verarbeitung ein neues Niveau.“

DAF stellt seine neue Generation für den mittelschweren Verteilerverkehr in der zweiten Jahreshälfte 2022 vor.Die neue Baureihe wird zusätzlich zum umfangreichen Sortiment der beliebten und vielseitigen DAF CF-Lkw erhältlich sein.

Im November 2021 – der Speziallogistiker aus Haiger macht aus Tradition unmögliche Transportaufträge möglich – unterstützt wird das trimodale Vorzeigeunternehmen der Region vom regionalen DAF-Partner BFS, der Bremsen- und Fahrzeug-Service GmbH aus Siegen. Das BFS-Team übergab Mitte Oktober das 50ste Fahrzeug an STL-Geschäftsführer Jörg Reichmann. Der 6×2 DAF XF FTG mit 530 PS ist eine dreiachsige Sattelzugmaschine und kommt als Plateau- und Schräglader für sperrige Lasten zum Einsatz.

Firmengründer Jörg Reichmann hat eine klare Vorstellung von seinem Geschäft: „Unsere Kunden jeden Tag aufs Neue mit logistischen Lösungen zufrieden zu stellen, ist für uns Herausforderung und Leitbild zugleich.” Damit empfiehlt sich der 56-jährige Siegerländer Macher und Kümmerer mit trimodalen Transportlösungen seiner internationalen Kundschaft. Einen hohen Qualitätsanspruch stellt Reichmann nicht nur an sich selbst und an seine rund 200 Mitarbeiter, sondern auch an seinen Fuhrpark mit 105 ziehenden Einheiten und 130 gezogenen Einheiten. Um Kundenbedürfnisse zu befriedigen, stehen aktuell 30 Fahrzeuge der niederländischen Marke DAF für anspruchsvolle Aufträge zur Verfügung. Sie bilden seit ein paar Jahren den Löwenanteil des gepflegten Fuhrparks und erfüllen zuverlässig ihren Dienst. Ob Hydraulikschräg-, Blech-, Tief-, Innenlader, Tiefbett, Jumbo, Planen-, Telesattel oder Plateau, in Haiger werden Transportlösungen im Sinne der Kunden gefunden.

Mitte Oktober war es dann soweit: Für STL übernahmen Firmengründer Jörg Reichmann und Fuhrparkleiter Thomas Schubert-Wirth den Schlüssel des XF 530 FTG von BFS-Geschäftsführer Johannes Hoof und Vertriebsleiter Arno Brandenburger – das 50. DAF-Fahrzeug seit Beginn der Geschäftsbeziehung mit STL im Jahr 2012. „Mir ist es wichtig, unseren Kunden auf Augenhöhe begegnen zu können. Die langjährige Geschäftsbeziehung zur Firma STL ist dafür ein gutes Beispiel”, erklärt Hoof.

„DAF – die Fahrermarke”

„Ein wichtiger Faktor neben der Effizienz und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge ist bei der Wahl der richtigen Lkw-Marke vor allem die Berücksichtigung der Fahrerwünsche. Hier legen wir viel Wert auf eine Zufriedenheit unter unseren Berufskraftfahrern”, erklärt Reichmann seine Strategie. Durch die traditionsreiche Montanindustrie, die sich vor langer Zeit im Siegerland niedergelassen hat, ist auch das Speditionsgewerbe nachgezogen. Dadurch, so Reichmann, ist der Fahrermarkt in der Region abgegrast und Personal kaum zu finden. “Wir müssen unseren Mitarbeitern schon etwas bieten, um sie zu binden”, erklärt der Firmengründer. „Die Marke DAF steht ganz oben auf der Wunschliste unserer Fahrer. Doch eine attraktive Marke alleine reicht nicht mehr, wir müssen früher im Prozess einsteigen und Fahrpersonal mit eigenen Mitteln aus- und weiterbilden. Deshalb wollen wir auch eine eigene Fahrerakademie ins Leben rufen”, erklärt Reichmann.

Der erste XG+ im Siegerland

Um den Premiumanspruch der STL Logistik AG zu untermauern, hat Reichmann in die Zukunft investiert. Ein neuer XG+ soll seinen Fuhrpark bald zieren. Dieses Fahrzeug ist genau das, was wir benötigen, um unsere Fahrer zu binden”, ist Reichmann überzeugt.
„Wir werden die erste Spedition im Siegerland sein, die einen DAF der neuen Generation XG+ fahren wird”, erklärt Fuhrparkleiter Thomas Schubert-Wirth. STL hat investiert, ohne das neue Modell je in den Händen gehabt zu haben. „Das Konzept und die konsequente Umsetzung der neuen EU-Richtline für neue Fahrerhaus- und Fahrzeugabmessungen hat uns überzeugt“, ergänzt Thomas Schubert-Wirth.

Johannes Hoof und sein Team freuen sich über so viel Begeisterung für das Fahrzeug und die Marke.

DAF Übergabe an die STL AG

Mitte Oktober übergab das Team von DAF-Händler BFS-Siegen der STL Logistik AG aus Haiger den 50. DAF – eine 3-achsige Sattelzugmaschine für ihre berühmten Schräglader. V.l.n.r. Johannes Hoof, Arno Brandenburger (beide BFS), Jörg Reichmann und Thomas Schubert-Wirth (beide STL Logistik AG).

MaX Card: Eine Karte viele Vorteile

Die MAX Card verschafft Ihnen Vorrang. Sie haben Anspruch auf Sonderangebote für Teile von DAF und TRP. Diese Angebote sind exklusiv für Sie. Als Inhaber einer MAX Card sind Sie immer bestens informiert, z. B. über neue Produkte, Marktentwicklungen und Serviceleistungen von DAF. Die MAX Card ist gratis und bietet enorm viele Vorteile. Registrieren Sie sich jetzt und beantragen Sie Ihre persönliche MAX Card.

Die Vorteile der MAX Card in der Übersicht

Mit der MAX Card erhalten Sie nicht nur Angebote, sondern profitieren auch von besonderen Serviceleistungen und exklusiven Vergünstigungen.

Ersatzteile

  • Angebote nur für Karteninhaber
  • Immer sofort über Sonderaktionen informiert
  • Günstiges Kennenlernen neuer Produkte
  • Sonderangebote für Kraftfahrerartikel

Service

  • Tipps und Ratschläge zur Senkung der Unterhaltskosten
  • Informationen über den DAF International Truck Service (ITS)
  • Informationen über Trends und Gesetzgebung

Vorzugsrechte

  • Preisnachlass für Lkw-Veranstaltungen
  • Bezug der Zeitschrift „DAF in Action“

MEHR ERFAHREN